Über

- ein Stück KUTZ

In diesem ziemlich sperrigen Begriff bildet mein Name den Stolperstein: Das "TZTST" macht stutzig und wird immer wieder falsch geschrieben. Macht nix, finde ich. Es soll aufmerken lassen und nicht allzu glatt über die Zunge gehen. So ist auch mein Schmuck. Ich kann mit prestige-trächtigen Stücken (angesagte Markennamen, teure Materialien) einfach nichts anfangen. Deshalb geht es mir bei meinem Schmuck weniger um konventionelle Werte, als um individuellen Ausdruck: welches Material erfüllt genau den gewünschten Effekt? So sind Schaumstoff, Zahnbürsten oder lebende Pflanzen oft ausdrucksstärker als Edel-Materialien.

- ein Stück Kunst

Meine Objekte funktionieren schon für sich genommen als Miniatur-Skulpturen. Sie sind aus jeder Perspektive stimmig und haben eigentlich keine Rückseiten. So schmücken die großen Ringe auch die Handinnenseite. Als Schmuck nehmen sie natürlich den Dialog mit dem Körper auf, schmiegen sich der Anatomie an oder setzen hervorragend Akzente.

- ein Stück Persönlichkeit

 Meine Stücke verbreiten eine positive, lebendige Ausstrahlung. Sie signalisieren Ihre Offenheit und Beweglichkeit und eröffnen Ihnen damit nicht selten ungewöhnliche Gespräche.

- ein Stück Akrobatik?

Eigentlich mache ich keine komplizierten Objekte, sondern zeige die möglichst einfachste technische Lösung. Dadurch wird die Gestaltung durchsichtig, nachvollziehbar und auf das Wesentliche reduziert. Die Freude an der Realisierung meiner Entwürfe gibt mir die Ausdauer, mit rein handwerklichen Techniken in Einzelanfertigungen zu arbeiten.

Durch nun schon 25 Jahre Berufserfahrung ist es mir möglich, viele Techniken auf handwerklich hohem Niveau einzusetzen. Das kommt auch den Kunden zugute, für die ich sehr gerne Sonderanfertigungen entwerfe und ausführe.

- das kann ich auch...

... lernen . Seit 2006 gebe ich in meinen Werkstatträumen Goldschmiedekurse für Erwachsene und Kinder. Dabei kommt es mir nicht nur auf die sorgfältige Ausbildung handwerklicher Fähigkeiten an. Mir ist besonders wichtig, dass jeder Kursteilnehmer seine eigene Formensprache entwickelt und seine Entwürfe realisiert. Die Ergebnisse begeistern mich oft, besonders die der Kinder.




site created and hosted by nordicweb